Posts

Es werden Posts vom November, 2017 angezeigt.

Keller entlüften mittels Luftentfeuchter

Bild
Hamburg. Wieder mal Regen. Jedenfalls vor zwei Wochen, als ich dieses Projekt in Angriff nahm...

Dummerweise ist unser Keller nach 40 Jahren Hausgeschichte nicht mehr wirklich trocken. Die Wände feuchten von außen durch, die Schutzschicht auf dem Mauerwerk ist weg und innen riecht es nach Keller und hier und da gibt's Salzausblühungen. Sinnvoll wäre eine abdichtende Maßnahme am Mauerwerk. Und unglaublich teuer bis unmöglich, da z.B. die Bangkirai-Terrasse weg müsste. Also wird eine Zwischenlösung ausprobiert - ein Luftentfeuchter soll sein Werk tun!

Im Baumarkt wollte ich eigentlich das etwas kleinere Gerät kaufen, aber das letztlich Gewählte hatte als einziges einen schraubbaren Wasserschlauch-Anschluss. Das hielt ich für eine gute Idee, die mir zusammen mit der höheren Leistung (m², die man trocknen können soll) 100 € Aufschlag wert waren. Vorab: das lohnt vermutlich nicht...




Das erste, was ich gemacht habe, ist den Stromverbrauch des Luftentfeuchters im ausgeschalteten Zustand…